Dorfleben

DL5 650x200.png DL18 650x200.jpg DL6 650x200.jpg DL7 650x200.jpg DL9 650x200.jpg DL8 650x200.jpg DL17 650x200.jpg DL16 650x200.jpg DL 2 650x200.jpg DL 15 650x200.jpg DL11 650x200.jpg DL12 650x200.jpg DL14 650x200.jpg DL13 650x200.jpg DL 1 650x200.jpg

Umgeben von den Poelen und dem Sneekermeer liegt das malerische Inseldörfchen Terherne. Dieses ist nur über einen Weg mit zwei Brücken, der das Dorf mit der Außenwelt verbindet, erreichbar: Eine Insel in den friesischen Seen. Die Siedlung im Herzen des friesischen Seengebiets existiert schon seit fast tausend Jahren.

Der Sandrücken, Gräfinnenwei genannt, war für Fischer und Bootsführer ein idealer Wohnort. Später kamen die ‚Komelker‘ dazu, kleine Kötter, die mit Prähmen das Gras und Heu von den Inselchen in den Terhernster und Terkaplester Poelen holten.

Um 1960 wurde eine neue Schleuse an der Seite des Sneekermeers angelegt. Hierbei wurde ein Teil des Sandrückens abgetragen, wodurch der Strand von Terherne entstanden ist.

Die Einwohner von Terherne empfangen schon seit langem Gäste; Hotelgäste, Wassersportler, Campinggäste und Ferienwohnungsgäste. Im Winter gibt es ein reges Vereinsleben; Billard-, Theater-, Gymnastik- und Ruderverein. Zeit für die Einwohner von Terherne sich zu treffen, sich auf dem Laufenden zu halten und sich Pläne für die neue Saison auszudenken.

Das ganze Jahr über werden allerlei Aktivitäten organisiert:

  • Am zweiten Osterfeiertag ist die Eröffnung der Wassersportsaison.
  • Alle Betriebe öffnen ihre Türen für Informationen, Probefahrten, Geschenke usw. 
  • Das Brio-Rennen, der berühmte Segelwettkampf für offene Segelboote über 60 km, findet Anfang Mai statt. 
  • Ende Juli oder Anfang August finden zwei Rennen des skûtsjesilen (das älteste Skûtsjesegel-Rennen) auf dem Sneekermeer statt. Sie können es entweder in einem eigenen Boot miterleben, oder auf einem der Terherner Boote mitfahren. 
  • Im September finden die Merkesilen und Preamsilen statt, Rennen mit Segelprähmen. 
  • Am ersten Sonntag im Oktober ist Kinderbüchertag. 
  • In den Herbstferien findet die Kunst- und Kostroute statt: Es gibt Kostproben in allen Restaurants und Kunst überall im Dorf.

Die Einwohner von Terherne laden alle gerne ein mit wegzugehen, essen zu gehen, mitzufahren, zu übernachten, zum Fischen zu gehen usw.

Schauen Sie unter "Aktivitäten" auf der Homepage nach.